Main


Home  //  Förderprodukte  //  Förderanlagen des Typs CT mit einer flexiblen Spirale
8(861-62) 5-50-23, 8(495) 611-53-51

Anfrage

Name:
Adresse:
E-mail:
Frage:
Bitte geben Sie den Code
aus dem Bild in das nebenstehende Feld ein:

Förderanlagen des Typs CT mit einer flexiblen Spirale

Die Förderanlagen des Typs CT mit einer flexiblen Spirale werden für den Transport von Gütern mit Schüttgewicht bis zu 1,1 t/m³, einer relativ kleinen Förderleistung (bis zu 25 m³/h) und der Korngröße von 0,01 mm bis zu 40 mm gefertigt (z.B. Getreide, Mehl, Zucker und noch ein paar hundert Güter).
Die Förderanlagen mit einer flexiblen Spirale erlauben die Fördergüter über Steigungen und Kurven zu übergeben.
Die Förderanlage kann so montiert werden, dass das Fördergut auf die Höhe von 10 m transportiert wird. Aber wenn Sie mit einigen Antrieben arbeiten, können Sie das Fördergut in 120m Entfernung und auf die Höhe von bis zu 40 m transportieren.
Die Vorteile der Förderanlagen mit einer flexiblen Spirale:
Geringer Energieverbrauch (Motorleistung 0,55-2,2KWT); Möglichkeit mit einer Förderanlage einige Behälter zu beladen, einfache Montage, lange Betriebsdauer und Betriebszuverlässigkeit, schonender Transport des Gutes; geräuscharm, staubfrei.
Für einige Arbeitsprozesse ist es wichtig, das Fördergut genau zu dosieren. Mit der Förderanlage kann diese Aufgabe sehr leicht gelöst werden.

 

Durchmesser: von 55 mm bis zu 125 mm.
Hauptanwendungsgebiete: Transport der Schüttprodukte von großem Schuttgewicht bis 1100 kg/m³.
Förderleistung: von 0,3 bis zu 20 m³ pro Stunde
Die Förderanlagen haben die Möglichkeit, über Kurven und Steigungen zu befördern, inkl. Vertikalförderung bis zu 10 m.
Max Länge: 30 m.
 

 

Es ist möglich, das Fördersystem aus einigen aufeinanderfolgenden laufenden Förderanlagen herzustellen.
Die Förderanlage mit einer flexiblen Spirale kann zu einem Kreis verbunden werden.
Dieses System wird beim Beladen des Produkts in einige Aufnahmestationen verwendet. Dabei dreht sich die Spirale nicht, sondern läuft fortschreitend. Die Länge der Förderanlagen kann 150 m erreichen.